SV Mackenbach II – FSV Krickenbach 0:0

Am Wochenende begrüßte man den FSV Krickenbach zum letzten Heimspiel der Saison. In einem Spiel bei dem es um die goldene Ananas ging, kam bei schwülwarmen Temperaturen kaum Tempo auf. Hier und da gab es vereinzelt Chancen für beide Mannschaften, die jedoch nicht konsequent zu Ende gespielt worden sind.
Die größte Chance für unsere Elf hatte Morawietz, der einen langen Ball am Torhüter vorbeispitzelte, jedoch so weit hinaus getrieben wurde, dass der Winkel zum einschieben zu spitz wurde und die nacheilenden Verteidiger auch hier klären konnten. Auch Krickenbach kam zu einer guten Torchance doch unser Torhüter war auf der Hut. In der zweiten Halbzeit, machte sich solangsam das Wetter und die Freude auf den Saisonabschluss breit und beide Mannschaften einigten sich, dass Spiel fair zu Ende zu spielen, ohne aber noch zwingend nach vorne zu spielen. Man neutralisierte sich im Mittelfeld, ohne weitere Highlights trennte man sich leistungsgerecht 0:0-Unentschieden.
An dieser Stelle möchte #diezwote sich bei allen bedanken, die in diesem Jahr mitgearbeitet haben um den Aufstieg zu verwirklichen. Auch bei allen Zuschauern, die sich unsere Spiele angeschaut und die Mannschaft unterstützt haben. Ein weiterer großer Dank geht an das „Mack Du“-Team, das mit einer Bierspende zum feierlichen Saisonabschluss beitrug. Café Cosmos machte es möglich, dass die Mannschaft zum Essen eingeladen wurde. Auch hier gebührt Dank an alle treuen Helfer.
Zuletzt muss man Marco Weber aus unserer AH erwähnen, der auch zum festlichen Umtrunk mit einer Bierspende beigetragen hat. All das ist nicht selbstverständlich. Vielen Dank an alle, ihr gehört mit zum Team und seid alle mit uns Meister geworden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.