Sieg im Glantal

SV Ulmet I – VfB Reichenbach II 0:2

Am Sonntag war unsere zweite Mannschaft zu Gast im Glantal beim SV Ulmet. Das Spiel zwischen dem Tabellensiebten und dem Tabellenachten fand auf roter Erde und damit auf für unsere Mannschaft ungewohntem Terrain statt.

Mit einem Sieg wollte sich die Gravius-Elf in der Tabelle vor der Heimmannschaft behaupten, um für die kommenden Wochen eine gute Ausgangsposition zu wahren und vielleicht noch den einen oder anderen Tabellenplatz gut zu machen.

Schon in der ersten Halbzeit zeigte unsere Mannschaft eine ansprechende Leistung und versuchte auf dem gut zu bespielenden Hartplatz den Ball laufen zu lassen. Mitte der ersten Halbzeit war Christian Kaiser dann zur Stelle, nachdem der Torwart der Einheimischen einen gut geschossenen Freistoß nur abklatschen lassen konnte. Leider stand der Mittelstürmer des VfB dabei im Abseits. So dauerte es noch bis zur 40. Minute, in der sich Benjamin Bach ein Herz fasste und mit einer Granate die 0:1-Führung erzielte. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit gelang es dem VfB, die einheimischen Offensivspieler nicht zur Entfaltung kommen zu lassen und deren Angriffsspiel rechtzeitig zu unterbinden. Nach einer tollen Kombination erzielte Simon Fischer in der 80. Minute die 0:2-Führung. Bis zum Schlusspfiff ließ unsere Mannschaft nichts mehr anbrennen, verteidigte im Kollektiv und ging als verdienter Sieger vom Platz.

VfB Reichenbach 1921 e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.