Pflichtsieg in erster Verbandspokalrunde

Gemäß der Devise ‚ein Springpferd springt nur so hoch wie es muss’ absolvierte unsere Erste ihr erstes Pokalspiel bei der SG in Oberalben auf deren Rasenplatz.

SG Erdesbach/Dennweiler I – VfB Reichenbach I 0:4

Reichenbachs Abwehr gestattete den Gästestürmern nicht viel. Die EDOS ihrerseits wehrten sich nach Kräften und hatten Glück, dass es die Reichenbacher Offensivabteilung an diesem Tag locker angehen ließ. Dennoch erfüllten unsere Stürmer ihre Pflicht und schossen vier Tore, die zum Weiterkommen reichten. In der zehnten Minute flankte Jonas Jung. Anthony Weston schob die Kugel am zweiten Pfosten über die Torlinie. Nach der Trinkpause legte Guiseppe Scavuzzo das Leder quer zu Gunar Pfister, der dieses mit einem Flachschuss zum 0:2 im EDO Netz versenkte. Derselbe Spieler hatte nach einer schönen Kombination und identischer Vorbereitung von G. Scavuzzo die Riesenmöglichkeit auf 0:3 zu erhöhen. Er vergab jedoch freistehend.

Das Tor zum 0:3 fiel dann in der 71. Minute. Einen Superpass von Kai Peters in die Spitze veredelte Heiko Batista Meier. Nach einem langen Ball sechs Minuten später umspielte Tim Wagner seinen Gegner, zog ab und die Kugel schlug zum 0:4 im entfernten Eck ein. Schiedlich – friedlich trennten sich beide Mannschaften mit diesem Ergebnis. Die einen waren froh nur 0:4 verloren zu haben, die anderen, dass sie ohne allzu große Kraftanstrengung weitergekommen sind und keine weiteren Ausfälle durch Verletzungen zu beklagen hatten.

VfB Reichenbach 1921 e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.