E2-Jugend: Unsere Turniermannschaft ist zurück

Mit den Worten: „Du kannst glücklich sein, dass wir heute bis 20 Uhr in der Halle sein dürfen.“ von Jann Willems, Spieler der E2 des FV Weilerbach, wurde das Fußballjahr 2018 der E2 des FV Weilerbach mit einem Turnier in Schönenberg-Kübelberg eröffnet. In bester Laune und völlig tiefenentspannt reisten die Kicker mit Trainern und ihren Fans an. Es erwarteten sie 3 Vorrundenpartien mit anschließender K.O.-Runde im Ausscheidungsverfahren.

Die Vorrunde startete mit der Partie gegen JFV Westpfalz. Voller Spannung musste die Mannschaft mit Fans, trotz hohem Druck aufs gegnerische Tor auf das 1:0 warten. Als der erste Ball dann mal ins Netz rollte, war der Bann gebrochen und das Spiel konnte mit einem 4:1 Sieg als Erfolg für den FVW entschieden werden. Im 2. Spiel gg. die JSG Mittleres Glantal passte alles und so brachte ein 3:0 Sieg 3 weitere wichtige Punkte in der Vorrundenentscheidung. Das 3. Spiel gg. den starken Gegner aus Herschweiler-Pettersheim verlangte den Mannschaften, aber auch den Fans auf beiden Seiten vollen Ehrgeiz und Motivation ab. Es war ein munteres Auf und Ab in beide Richtungen, bis das verdiente 1:0 schließlich die Führung für den FVW brachte. Dies sollte auch das Endergebnis der Partie sein und so konnte man als Gruppensieger mit 9 Punkten und einer positiven Tordifferenz von 8:1 in die nächste Runde das Viertelfinale einziehen. Tolle Mannschaftsleistung!

Im Viertelfinale gg. JFV Westpfalz eingestiegen wurde auf beiden Seiten gekämpft. Nach dem auch hier das erste Tor auf sich warten ließ, stieg die Spannung ins Unermessliche. Das befreiende 1:0 löste nicht nur Jubel innerhalb der Mannschaft und den Zuschauerrängen aus, es öffnete auch den Weg für 2 weitere Tore und der FVW erhöhte auf 3:0. Auch der Ehrentreffer der Gegner 3 Sekunden vor Schluss konnte die Freude beim Abpfiff nicht stoppen. Man sah freudige Spielergesichter und gemeinschaftlichen Jubel auf dem Platz, als mit dem Endergebnis von 3:1 der Sieg perfekt war.

Auf ins Halbfinale: Hier traf die Mannschaft auf eine starke und clevere Mannschaft des TuS Frei-Laubersheim in orange. Früh fiel ein Gegentor und brachte unsere Jungs aus dem Konzept. Der Mannschaft gelang es, so spät am Abend, mittlerweile 19:50 Uhr, nicht mehr ihre Ruhe und Ordnung wieder zu finden, so dass man sich leider mit einer Niederlage von 3:0 gg. den späteren Turniersieger geschlagen geben musste. Der Torhüter zeigte sensationelle erstligareife Glanzparaden und konnte so Schlimmeres verhindern.

Unterm Strich konnte nach einem langen Tag im Zeichen des Fußballs wieder einmal in erster Linie viel Freude und Mannschaftsgeist innerhalb des Teams auf dem Platz und am Spielfeldrand verbucht werden. Mit einem guten 3. Platz beim hochrangigen Turnier konnte man fußballtechnisch zufrieden sein.  Medaillen, ein Ball für die Mannschaft und Süßigkeiten versüßten den Triumph zusätzlich und machten die eine Niederlage fast vergessen. Christopher Birich, Spieler der E2, fasste den Tag gegenüber der Presse treffend zusammen: „Wir haben gut gespielt und gekämpft bis zum Schluss.“

Die Jungs bedankten sich mit einer Laola-Welle vor ihren zahlreichen Fans. So schön kann Fußball sein! In diesem Sinne wünschen wir allen eine gute Woche und freuen uns, wenn es wieder zum Anpfiff am nächsten Wochenende kommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.